Blickwechsel

Frauen in Religion und Wissenschaft


Donate Pahnke, Hg.

Blickwechsel. Frauen in Religion und Wissenschaft

 

Religionswissenschaft und Feminismus wissen noch immer wenig voneinander. Das gegenseitige Verhältnis war lange Zeit teils von Unkenntnis, teils von Vorurteilen geprägt. Die Herausgeberin, fast 20 Jahre in Forschung und Lehre tätig, legte mit diesem Band einen bahnbrechenden ersten Überblick über religionswissenschaftliche Gender-Studies in Deutschland vor. Seit das Buch 1993 erschien, wurden fünf der Autorinnen zu Professorinnen der Religionswissenschaft ernannt.

 

Aus dem Inhalt:

  • Feministische Aspekte einer religionswissenschaftlichen Anthropologie (Donate Pahnke)
  • Das Frauenbild neugermanisch-heidnischer Gruppen (Stefanie von Schnurbein)
  • Zum Geschlechterverhältnis im Hinduismus (Birgit Heller)
  • Islamischer Fundamentalismus und Frauenglück (Wiebke Walther)
  • Schamanische Frauen und Männer der altgermanischen Zeit (Silvia Kleineidam)
  • Die Göttin Inanna als Prototyp des weiblichen Unbewussten (Edith Franke)
  • Die "Furchtbare Mutter" – ein ungeliebtes Phänomen (Adelheid Herrmann-Pfandt)
  • u.v.m.

 


Gerade erschienen: das neue Buch von Christopher und Donate McIntosh: "Fama Fraternitatis"

The new book "Fama Fraternitatis" is now available on this website.

 

Vanadis

Dr. Christopher McIntosh und Dr. Donate Pahnke McIntosh

Gaußstr. 28, 28865 Lilienthal

mail (at) vanadis.org